Alle Beiträge von Lars

Schule am Stadtpark lädt zum Tag der offenen Tür

TdoTDie Behindertenhilfe Limbach-Oberfrohna, Träger der Schule am Stadtpark, lädt für den 16. April von 9:30 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Förderschule für geistig Behinderte an der Querstraße gibt dabei Einblicke in alle Bereiche der Einrichtung, wie zum Beispiel Unterrichtsräume, Lehrküche, Turnhalle und vieles mehr. Auf dem Programm steht unter anderem eine musikalische Darbietung der „Rock AG“, ein Theaterspiel im Klassenzimmer sowie ein Auftritt der „Little steps“ vom TSV 1862 Hartmannsdorf. Mit dabei sind außerdem die Rollstuhlbasketballer der Chemnitz 99-Niners und das Maskottchen Limbo.

Neuer Newsletter des Stadtelternrates

PKLiebe Eltern, der aktuelle Newsletter (Ausgabe 1/2016) des Stadtelternrates Limbach-Oberfrohna wurde verschickt. Leider mussten wir feststellen, dass es bei der Übermittlung eines Bildes im Anhang Probleme gab. Deshalb wird an dieser Stelle der Hinweis nochmals veröffentlicht. Mehr Infos zur Playmobilausstellung erhalten Sie hier. Den Newsletter gibt es online auch hier. Eine Bestellung des Newsletters ist ganz einfach über die Homepage möglich. Wir wünschen allen Kindern eine schöne Ferienzeit.

Behindertenhilfe lädt zum Straßenfest

Straßenfest 2015 Die Behindertenhilfe Limbach-Oberfrohna, Träger der Integrativ-Kindertagesstätte Lindenstraße, lädt für den 13. Juni von 10 bis 18 Uhr zum 24. Straßenfest an die Lindenstraße ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Kinderschminken und Frisieren, ein Streichelzoo und ein Flohmarkt. Zudem kann ein Rettungswagen besichtigt werden. Um 11 Uhr wird ein Märchen gezeigt und um 15 Uhr folgt der Auftritt einer Line-Dance-Gruppe. Mädchen und Jungen, die schon immer einmal Reiten wollten, sollten zwischen 14 und 16 Uhr an der Lindenstraße vorbeischauen.

FILMTIPP: „Frau Müller muss weg“ – ab 15.01. im Kino

Die Eltern einiger Kinder aus einer vierten Klasse an einer Grundschule in Dresden will der Klassenlehrerin Frau Müller bei einem außerordentlichen Elternabend das Vertrauen entziehen: Man fürchtet um den Übertritt der Kinder aufs Gymnasium, weil die Lehrerin den Anforderungen nicht gewachsen scheint. Als Frau Müller vor den Kopf gestoßen das Klassenzimmer verlässt, entbrennt zwischen den anwesenden Eltern ein erhitzter Streit, bei dem sich Ressentiments und Vorbehalte immer explosiver Bahn brechen.  (Quelle: www.cinestar.de)